Mittwoch, 22. November 2017, 13:47

Mein moto-resort
Motorradkatalog
Motorradtreffs
Motorrad Magazin

: Suzuki GSX-R 750

Insgesamt 18 Modelljahre der GSX-R 750 verfügbar.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2011

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,3 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,3 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 13.140,00 EUR

Sie stellt nach wie vor den besten Kompromiss aus Leistung und Gewicht dar. Die Suzuki GSX-R 750 vereint perfekt Handling und Leichtigkeit einer 600er mit den Fahrleistungen einer 1000er. Mit einem Unterscheid - die Leistung einer 750er Gixxer kann mit modernen Reifen fast bedenkenlos auf den Asphalt gebracht werden. Um so trauriger ist die Tatsache, dass die einst so beliebte 750er Klasse vom Aussterben bedroht ist.
F├╝r das 2011er Modell haben die Suzuki-Ingenieure die Superbike-Ikone noch mal ordentlich abgespeckt. Dank umfangreicher Modifikationen an Rahmen, Radaufh├Ąngung und Bremsen wurde die Dreiviertel-Gixxer sage und schreibe acht Kilogramm leichter. Der Motor blieb dabei weitestgehend unver├Ąndert. Mit 150 PS Spitzenleistung bei einem maximalen Drehmoment von 86 Newtonmetern steht die GSX-R 750 nach wie vor pr├Ąchtig im Futter. Ebenso wurde am Design der GSX-R nur an Details wie dem neuen Scheinwerfer oder einem filigraneren Heck gefeilt.
Die Front der GSX-R d├Ąmpft nun eine leichtere Showa Upside-down Gabel nach dem Big-Piston-Prinzip. Gleichzeitig wurde die bisher verwendete Tokico Bremsanlage durch Brembo Bauteile ersetzt und sogar an den R├Ądern schaffte es Suzuki noch einmal insgesamt 400 Gramm Gewicht einzusparen.
Well done! Suzuki hat mit der 2011er GSX-R das Konzept der 750er sauber umgesetzt. Mit gerade einmal 190 Kilogramm fahrfertig unterbietet sie die 1000er Konkurrenz mehr als deutlich. In Verbindung mit den 150 Pferden aus ihrem drehfreudigen 750 cm┬│ Vierzylinder-Triebwerk eine mehr als explosive Mischung.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2010

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,3 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,3 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 12.390,00 EUR

In einer Welt der Extreme bleibt sie nach 25 Jahren noch immer der vernünftige Kompromiss. Bleibt nur zu fragen, wie lange noch. Denn die GSX-R 750 ist ein Vertreter einer inzwischen ausgestorbenen Hubraumklasse, aus derer gloreichen Superbike-Ära lediglich die GSX-R 750 noch die Vorzüge aus 600er und 1000er unter einem Rahmen vereint.
So bietet der 750er Reihenvierzylinder den Durck aus dem Drehzahlkeller, der einem 600 cm┬│ Motor fehlt und gleichzeitig das leichtf├╝├čige Handling, das ein 1000 cm┬│ Big-Bike hin und wieder missen l├Ąsst. Im Zeitalter der immer st├Ąrker werdenen 600er und ebenso leichter werdenden 1000er ein Image, das langsam br├Âckelt. Dennoch gilt - wer aus der Kurve heraus den Hahn aufziehen will, wo ein Bigblock im Highsider verenden w├╝rde und auf der Geraden jeder 600er davon fahren m├Âchte, f├╝r den ist sie nach wie vor die richtige Wahl.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2009

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,3 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,3 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 12.150,00 EUR

Viel Konkurrenz sp├╝rt die Suzuki GSX-R 750 in ihrer Gewichtsklasse nicht mehr. Seither muss sich Suzuki's Dreiviertelliter-Gixxer meist mit hubraumst├Ąrkeren Bikes messen.
Doch das Konzept aus 600er Leichtbau gepaart mit der Kraft eines Big-Bikes punktet noch immer. Wo einer 600er die Luft weg bleibt, legt die GSX-R 750 noch nach. Wo eine Tausender mit Drehmoment im ├ťberfluss Pilot samt Hinterreifen qu├Ąlt, zieht die GSX-R 750 einfach ihre Bahnen.
Das Gesamtpaket stimmt und wann immer man auf die 750er steigt denkt man f├╝r sich - mehr braucht eigentlich kein Mensch.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2008

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,3 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,3 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 11.590,00 EUR

FŘr 2008 wurde Suzuki's GSX-R 750 umfangreich Řberarbeitet. Neue Optik, neuer Motor - die Dreiviertelliter-Gixxer wird auch 2008 mit ihrem Kompromiss aus Hubraum und Handlichkeit begeistern.
Technische Daten sind bis dato noch keine bekannt, werden jedoch nach Bekanntgabe ergńnzt ...

Suzuki GSX-R 750, Modell 2007

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,0 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,3 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 11.590,00 EUR

Das 2007er Modell der GSX-R 750 bleibt im Vergleich zum Modelljahr 2006 technisch unver├Ąndert. Die GSX-R 750 vereint Handling und Leichtigkeit einer 600er mit der Motorleistung einer ganz gro├čen. Das Ergebnis ist eine Fahrmaschine, die sich weder auf der Rennstrecke und schon gar nicht auf der Landstra├če vor der 1000 cm┬│ Meute f├╝rchten muss. Das Fahrwerk mit voll einstellbarer Upside-down Gabel, bissigen Vierkolben-Radialstoppern und voll einstellbarem Zentralfederbein ist vollst├Ąndig mit dem der 600er baugleich. Mit gerade einmal 193 Kilogramm vollgetankt ist die GSX-R 750 erfreulich leicht.
Die erh├Ąltlichen Farben sind Blau/weiss , Blau/Schwarz sowie Silber/Grau und Schwarz/Mattschwarz.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2006

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 750 cm³

Leistung: 110,0 kW (150 PS)

Drehmoment: 86,0 Nm

Abgasnorm: EURO 3

Listenpreis: 11.290,00 EUR

FŘr 2006 hat Suzuki die GSX-R erneut grundlegend Řberarbeitet. So bleibt nichts beim alten.
Neuer Motor, neues Fahrwerk und neue Optik.
Nur die Perfektion bleibt wie gewohnt - die GSX-R 750 begeistert nach wie vor in Puncto Handling und Fahrleistungen.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2004

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 109,0 kW (148 PS)

Drehmoment: 86,0 Nm

Abgasnorm: EURO 2

Listenpreis: 10.990,00 EUR

Bei der 2004 anstehenden Modellpflege arbeiteten die Suzuki-Ingenieure vor allem am Gixxer-Herz. Der wassergek├╝hlte Vierzylinder bekam eine neue Brennraumform, die Verdichtung wurde auf 12,3:1 angehoben und die Kolben wurden leichter. Der Ventiltrieb wurde mit leichten Titanventilen weiter optimiert. Ebenso die Ein- und Auslasskan├Ąle der Benzineinspritzung.
Fahrwerkseitig wurde vor allem an der Geometrie des Chassis gefeilt. Radstand und Nachlauf wurden wieder k├╝rzer. Die konventionellen 4-Kolben Brenszangen an der 43 mm SHOWA Upside-down Gabel wurden durch neue 4-Kolben Radial-Bremss├Ąttel ersetzt.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2003

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 104,0 kW (141 PS)

Drehmoment: 84,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 11.460,00 EUR

Die 600er werden immer st├Ąrker, die 1000er immer leichter. Wozu also noch eine 750er? Ganz einfach: Sie stellt auch heute noch einen guten Kompromiss aus Gewicht und Leistung dar. Wo einer 600er die Luft ausgeht, schiebt der 750er Motor munter weiter und wo eine 1000er an's Schr├Ąglagenlimit kommt, knallt die 750er pfeilschnell durch die Radien.
Der 142 PS starke Vierzylinder der GSX-R 750 verf├╝gt seit 2001 ├╝ber zwei Drosselklappen. Dabei wird die erste direkt vom Fahrer bet├Ątigt, w├Ąhrend die Zweite von der Z├╝nd-/Einspritzelektronik gestellt wird und so den Drehmomentverlauf vor allem im unteren und mittleren Drehzahlbereich optimiert. Das voll einstellbare Fahrwerk der GSX-R 750 verf├╝gt ├╝ber eine Upside-down Gabel sowie eine stabile Hinterradschwinge mit Oberz├╝gen. Seit der letzten Modellpflege 2002 kann der Schwingendrehpunkt variiert werden und bietet somit zus├Ątzliche M├Âglichkeiten im Setup der Fahrwerksgeometrie.

Suzuki GSX-R 750, Modell 2001

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 103,0 kW (140 PS)

Drehmoment: 83,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 11.460,00 EUR

2001 wird die fŘr 2000 komplett neu entworfene GSX-R 750 unverńndert angeboten.
Die Stńrken der 750er liegen nach wie vor in ihrem geringen Gewicht, gepaart mit satten 140 PS Spitzenleistung und einem handlichen Fahrwerk.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1999

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 99,0 kW (135 PS)

Drehmoment: 82,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 9.791,24 EUR

Nachdem Suzuki die GSX-R 750 zum Modelljahr 1998 hin mit einer elektronischen Benzineinspritzung aufger├╝stet hat und die Motorleistung auf 135 PS ansteig, bleibt die radikale 750er 1999 technisch wie optisch unver├Ąndert. Daf├╝r entfaltet der drehfreudige Vierzylinder so viel Leistung, dass die GSX-R selbst Big-Bikes wie der Yamaha YZF R1 oder Kawasaki ZX-9R auf den Fersen bleibt.
Das Fahrwerk der GSX-R 750 leistet sich keine groben Schw├Ąchen, lediglich die Tokico 6-Kolben Scheibenbremsen des Vorderrades neigen beim harten Einsatz zu Fading. Ein beliebtes Hausmittel zum Verbessern des Handlings der GSX-R 750 ist unter Sportfahrern das Unterlegen der oberen Federbeinaufnahme, und dadurch das Anheben des Hecks.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1998

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 99,0 kW (135 PS)

Drehmoment: 82,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 9.791,24 EUR

Die 1998er GSX-R 750 ist im Grunde genommen baugleich mit den Modellen 96 - 97. Neu ist jedoch die elektronische Kraftstoff-Einspritzung mit der die Spitzenleistung der 1997 ohnehin schon schlagkr├Ąftigen 750er von 128 auf 135 PS angehoben wurde sowie eine h├Âhere Verkleidungsscheibe f├╝r besseren Windschutz. In Vergleichstests der Fachpresse punktet die GSX-R 750 "SRAD" mit ihrem starken Vierzylinder-Triebwerk, das sie in Verbindung mit ihrem geringen Gewicht den hubraumst├Ąrkeren Konkurrentinnen ebenb├╝rtig macht. Auch die Tokico Bremsanlage mit ihren 6-Kolben Fests├Ątteln, die unter anderem auch an der GSX-R 1100 und Kawasaki ZX-9R und ZX-7R verbaut werden und den 320er Scheiben z├Ąhlt nach wie vor zu den besten Stoppern unter den Supersportlern.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1996

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 94,0 kW (128 PS)

Drehmoment: 82,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 0,00 EUR

1996 schockt Suzuki die Konkurrenz mit einer komplett neu entwickelten 750er. Die GSX-R 750 SRAD.
Mit knapp Řber 200 kg Leergewicht und 128 PS Motorleistung, die bei Topspeed unter anderem durch das "Suzuki Ram Air Direct" System (kurz: SRAD) gewonnen wird, bietet die GSX-R 750 das Gewicht einer 600er gepaart mit der Leistung einer 900er.
Einzige Wehrmutstropfen - der drehfreudige Vierzylinder gibt seine Leistung recht spitz ab und die serienmń▀ige Metzler ME Z1 Bereifung harmoniert nicht so richtig mit dem Fahrwerk und macht der GSX-R etwas unhandlich. Der Nachfolger ME Z3 l÷st das Reifenproblem schlie▀lich. Ab 1998 folgt dann eine Einspritzung, die auch die Leistungsabgabe reguliert.
Fahrwerkseitig begeistert die neue 750er mit einem mńchtigen Aluminium-Rahmen, Upside-down Gabel, einer stabilen Schwinge mit OberzŘgen und einer 320 mm Doppelscheibenbremse mit 6-Kolben Festsńtteln aus dem Hause Tokico. Einen Lenkungsdńmpfer besitzt sie nicht, den erhńlt sie erst ab 1998 ersienmń▀ig.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1994

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 86,8 kW (118 PS)

Drehmoment: 75,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 0,00 EUR

Zwei Jahre nach Einzug der Wasserk├╝hlung wurde die GSX-R 750 von den Suzuki-Ingenieuren umfassend ├╝berarbeitet und vor allem wieder leichter. Insgesamt 30 Kilogramm wurden unter anderem mit einem leichteren Rahmen sowie leichteren Felgen abgespeckt. An der Front modifizierte man Gabelbr├╝cken und Standrohre der Upside-down Gabel. Motorseitig erh├Ąlt die GSX-R 750 leichtere Magnesium-Deckel an Motorgeh├Ąuse und Zylinderkopf, ein ├╝berarbeitetes Getriebe sowie ein Leistungsupdate auf 118 PS. Neues Markenzeichen der GSX-R 750 wird die Aluminiumschwinge mit Oberz├╝gen und gro├če Sechskolben-Bremszangen am Vorderrad. Das Hinterrad rollt nun auf einem breiteren 180er Hinterreifen.


Parallel zum Serienmodell GSX-R 750 WR bietet Suzuki 1994 die GSX-R 750 SP an. Sie besitzt gegen├╝ber dem Basismodell gr├Â├čere Mikuni TMR 40 Vergaser, eine speziell abgestimmte 4-2-1 Auspuffanlage sowie ein sportlicher abgestuftes Getriebe. Ihr markantestes Merkmal ist die blau eloxierte 43 mm Upside-down Gabel.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1992

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 82,4 kW (112 PS)

Drehmoment: 75,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 0,00 EUR

Um mehr Leistung aus dem inzwischen sieben Jahre alten Vierzylinder zu mobilisieren und Lautst├Ąrke zu d├Ąmpfen, wechselte Suzuki 1992 zur Wasserk├╝hlung. Gleichzeitig wurde das Triebwerk kompakter, erhielt eine Ventilbet├Ątigung ├╝ber Tassenst├Âssel sowie eine h├Âhere Verdichtung von 11,8:1. Das flachere Brennraumdesign, gr├Â├čere Kurbelwellenlager und leichtere Kolben machen den Reihenvierer standfest und leistungsst├Ąrker. Um das Fahrwerk der h├Âheren Leistung anzupassen wurde der Aluminiumrahmen mit zus├Ątzlichen Blechen verst├Ąrkt.
Doch nicht alles an der 1992er GSX-R 750 ist besser. Der Preis aller Modifikationen sind 231 Kilogramm Leergewicht. Daf├╝r sollen ein k├╝rzerer Radstand und ein ge├Ąnderter Lenkkopfwinkel das Handling der GSX-R verbessern.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1990

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 74,0 kW (101 PS)

Drehmoment: 71,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 7.439,30 EUR

Zum Modelljahr 1990 wurde die GSX-R 750 erneut umfassend ├╝berarbeitet. Allem voran in Sachen Fahrwerk. Nicht zu ├╝bersehen ist die neue, verwindungssteifere Showa Upside-down Gabel, die in einem versteiften Lenkkopf sitz und mit der die Suzuki Ingenieure Technik des 500er Grandprix-Racers von Kevin Schwantz auf das Serienbike ├╝bertrugen. Dar├╝ber hinaus wurden das Schwingenlager sowie die Aufnahme der Hinterradachse ├╝berarbeitet und ein neuer, wartungsfreundlicher Kettenspanner verbaut. F├╝r Ruhe in der Front sorgt ein serienm├Ą├čiger Lenkungsd├Ąmpfer.
Nach Problemen mit der Leistungsentfaltung des kurzhubigeren Motors aus dem Vorjahr geht man 1990 "back to the roots" und verwendet nach einigen Modifikationen am Zylinderkopf wieder den Vierzylinder mit den Spezifikationen des 1986/87er Motors. Zus├Ątzlich wurden neue Mikuni Vergaser mit 38 Millimeter Querschnitt anstelle der alten 36er verbaut sowie eine neue 4-in-1 Auspuffanlage aus Edelstahl montiert.
Die 1990er GSX-R 750 ├╝berzeugt mit tadellosem Handling sowie einem drehfreudigen und gleichzeitig durchzugstarken Motor, dessen Kraft sich dank dem Lenkungsd├Ąmpfer hemmungslos genie├čen l├Ąsst.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1988

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 82,4 kW (112 PS)

Drehmoment: 70,3 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 7.157,58 EUR

Nach drei Jahren wird die GSX-R 750 komplett ├╝berarbeitet. Der neue Aluminiumrahmen ist steifer als der des Vorjahresmodells und verk├╝rzt den Radstand. Dar├╝ber hinaus wurde eine neue, einstellbare 43 mm Showa-Gabel verbaut und auf 17 Zoll R├Ąder umger├╝stet. Fortan rollt die GSX-R 750 auf 120/70ZR17 Pneus vorne und 160/60ZR17 hinten.
Der luft-/├Âlgek├╝hlte Vierzylinder wird mit gr├Â├čerer Bohrung kurzhubiger, besitzt gr├Â├čere Ventile und leistet 112 PS bei 10.200 U/min. Die hydraulische Kupplungsbet├Ątigung weicht dem mechanisch einfacheren Bautenzug.
Die Verkleidung der GSX-R 750 wurde ebenfalls komplett neu gezeichnet. Aerodynamisch effizienter, mit Lufteinl├Ąssen vorne und gro├čen Abluftschlitzen an den Seiten ist die 13.999 D-Mark teure GSX-R ein echter Hingucker.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1986

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 74,0 kW (101 PS)

Drehmoment: 72,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 0,00 EUR

Suzuki nimmt sich des nerv├Âsen Fahrverhaltens des 1985er Modells an und pr├Ąsentiert bereits 1986 die zweite Generation der GSX-R 750. Eine l├Ąngere Schwinge mit l├Ąngerem Radstand sowie Modifikationen an Verkleidung und Sto├čd├Ąmpfern verleihen der GSX-R 750 nun die n├Âtige Fahrstabilit├Ąt. Zur Auswahl stehen nun zwei Farbvarianten - das legend├Ąre Blau/weiss sowie rot/schwarz.

Suzuki GSX-R 750, Modell 1985

Grossansicht

© Suzuki

Hubraum: 749 cm³

Leistung: 74,0 kW (101 PS)

Drehmoment: 72,0 Nm

Abgasnorm:

Listenpreis: 6.544,00 EUR

Die Ur-GSX-R leitete 1985 eine neue ├ära im Motorradbau ein. Mit Aluminiumrahmen, einem modernen luft-/├Âlgek├╝hlten Vierzylinder sowie einer aus dem Rennsport angeleitete Verkleidung ist die GSX-R 750 vollgetankt 200 Kilogramm leicht, 100 PS stark und 230 km/h schnell. F├╝r eine spontane Gasannahme erhielt die GSX-R 750 vier VM29SS Flachschieber-Vergaser aus dem Hause Mikuni. Die Superbike-Klasse war geboren.
Allerdings liegen die Fahreigenschaften der 1985er GSX-R weit von heutigen Standards entfernt. So ist das 85er Modell ber├╝chtigt f├╝r seine Nervosit├Ąt und Pendelneigung bei hohen Geschwindigkeiten. Heute sind gut erhaltene Exemplare gesuchte Sammlerst├╝cke.

+/-: Motorräder suchen
+/-: Hersteller
Logo Suzuki

 

Suzuki International Europe GmbH
Suzuki-Allee 7
64625 Bensheim


Tel.: 06251 . 5700-0

Fax: 06251 . 5700-200

Web: Website besuchen

+/-: Suzuki Motorräder

Suzuki Motorräder im Motorrad-Katalog:


Aktueller Suzuki Katalog

Alle Suzuki Modelle auf moto-resort.de im Überblick:

ATV / Quad

QuadSport Z 400

Chopper / Cruiser

GZ 250 Marauder

Intruder C 1500

Intruder C 1800R

Intruder C 1800RT

Intruder C 800

Intruder C 800 C

Intruder M 1500

Intruder M 1600

Intruder M 1800 R

Intruder M 1800R2

Intruder M 800

VS 1400 Intruder

Enduro / Offroad

DL 1000 V-Strom

DL 650 V-Strom (ABS)

DR 350 S

DR 650 R (Dakar)

DR 800 S Big

DR-Z 400 S

Van van 125

XF 650 Freewind

Roller

AN 400 Burgman (ABS)

AN 650 Burgman Executive (ABS)

Burgman 400 Z ABS

FL 125 Address

Katana AY 50

SIXteen 125

SIXteen 150

UH 125 Burgman

UH 200 Burgman

Sport-Touring

GSX 1250 F ABS

GSX 1300 R Hayabusa

GSX 600 F

GSX 650 F (ABS)

GSX 750 F

Street

B-King (ABS)

GS 500

GS 500 F

GSF 1200 Bandit

GSF 1200 S Bandit

GSF 600 Bandit

GSF 600 S Bandit

GSF 650 Bandit (ABS)

GSF 650 S Bandit (ABS)

GSF Bandit 1250 (ABS)

GSF Bandit 1250 S (ABS)

GSR 600 (ABS)

GSR 750

GSX 1400

GSX 750

SFV Gladius 650

SV 1000

SV 1000 S

SV 650 /A

SV 650 S/A

Supermoto

DR 125 SM

DR-Z 400 SM

Supersport

GSX-R 1000

GSX-R 1000 K7 PowerMax

GSX-R 1100 (W)

GSX-R 400 (SP)

GSX-R 600

GSX-R 600 Alstare

GSX-R 750

GSX-R 750 R

RG 125 Gamma

RGV 250 gamma

TL 1000 R

TL 1000 S

Wettbewerb / MX

DR-Z 400e

RM 125

RM 250

RM-Z 250

RM-Z 450

© 2008 moto-resort.de, ─nderungen und Irrtum vorbehalten.
moto-resort.de ist ein Produkt von digitale medien, Karsten Klauer, Eberbacher Stra▀e 32, 69412 Eberbach
Impressum | Nutzungsbedingungen | Partnerseiten: www.cityweb-eberbach.de | www.glasprofi-web.de | www.kamatec.com | www.wirkner-ruettger.com | www.beisel-schutzdachbau.de | www.goettmann-mineraloele.de

Meine Merkliste
Aktuell gefragte Modelle

Suzuki

GSX-R 750

------------------

KTM

640 Adventure

------------------

Yamaha

YZF R7

------------------

Honda

CBR 125 R

------------------

Triumph

Bonneville 900 (SE)

Last updated
Gefragte Bikertreffs

Biker-Motel

26689 Apen / Holtgast

------------------

CafÚ Bleifrei

48624 Sch÷ppingen

------------------

Haus Waldfrieden

53520 Schuld

------------------

Landhotel und Gasthaus Zur MŘhle

64753 Brombachtal

------------------

Diese Seite wurde in 0.177287 Sekunden generiert.